Nachbarschaftshilfe von der HSG Ostsee: Alexander Haß unterstützt den VfL Lübeck-Schwartau in den kommenden Wochen und steht bereits beim Auswärtsspiel in Aue im Kader des VfL.

Alexander Haß durchlief bereits die Jugendmannschaften des VfL Bad Schwartau und stand in der Saison 2018/19 bereits für einige Spiele im Kader der Zweitliga-Mannschaft des VfL. Sein Debüt feierte der 22-Jährige ausgerechnet im Nord-Derby gegen den HSV Hamburg. Seit der Spielzeit 2019/20 spielt der Torhüter bei der HSG Ostsee.

„Ich bin froh, dass Alexander Haß uns so kurzfristig aushelfen kann“, sagt Geschäftsführer Daniel Pankofer. „Er kennt bereits Teile unserer Mannschaft und das Umfeld des VfL. Ich möchte mich auch bei den Verantwortlichen der HSG Ostsee für diese unkomplizierte Lösung bedanken.“

Bereits am Sonntag beim Spiel gegen den EHV Aue wird Alexander Haß im Kader des VfL Lübeck-Schwartau stehen.