Der VfL-Sommerfahrplan 2018

Der VfL Lübeck-Schwartau bereitet sich ab dem 16. Juli auf die neue Saison vor. Ein viertägiges Trainingslager, ein Triathlon und drei Testspiele sind geplant. Das Highlight der Vorbereitung ist das Saisoneröffnungsspiel gegen den Deutschen Meister SG Flensburg-Handewitt.

Nach einer sechswöchigen Pause bittet Torge Greve am 16. Juli zum Trainingsauftakt der Saison 2018/19. Die erste Trainingseinheit wird am Sportplatz Jahnstadion stattfinden.

Wie schon im vergangenen Jahr absolvieren die Lübecker einen selbstorganisierten Triathlon. Am 21. Juli wird die gesamte Mannschaft gemeinsam schwimmen, Fahrrad fahren und laufen.

Das erste Testspiel der neuen Saison bestreitet der VfL am 24. Juli beim Drittligisten TSV Altenholz. Am 28. Juli spielen die blauen Tiger dann in Grömitz gegen den TV Neerstedt, schon am 29. Juli geht es in Lübeck gegen den Post SV Schwerin.

Den Feinschliff für die neue Spielzeit wollen sich die Schwartauer im viertägigen Trainingslager in Hildesheim holen. Gleichzeitig nimmt der VfL dort am Kreiswohnbau-Cup teil.

Das Highlight der Vorbereitung steht am 14. August auf dem Programm. Die SG Flensburg-Handewitt kommt in die Hansehalle. Das Spiel gegen den amtierenden Deutschen Meister ist auch die offizielle Saisoneröffnung. Die erste Runde des DHB-Pokals ist für den 18./19. August terminiert. Am 25. August startet die Zweitligasaison mit einem Heimspiel gegen HBW Balingen-Weilstetten.

2018-06-06T11:52:21+00:00Mittwoch, 6. Juni 2018|