Sechstes Heimspiel, sechster Sieg – der VfL Lübeck-Schwartau bleibt vor heimischer Kulisse ohne Punktverlust. Gegen Spitzenreiter HSC 2000 Coburg feierte der VfL einen 28:22-Erfolg. Jan Schult, Martin Waschul und Dadi Rúnarsson sahen eine starke Mannschaftsleistung – und waren begeistert von der Stimmung in der „Hansehölle“.