Die Vorfreude steigt: Am Sonntag, den 29. August, startet der VfL Lübeck-Schwartau mit dem Erstrundenspiel im DHB-Pokal gegen den ThSV Eisenach in die neue Saison. Der VfL plant beim ersten Heimspiel in der „Hansehölle“ mit über 1000 Zuschauern.

Die Vorbereitung beim VfL geht in die heiße Phase. Nach einem viertägigen Trainingslager steht am kommenden Wochenende bereits das erste Pflichtspiel auf dem Programm. Das Team von Trainer Piotr Przybecki trifft in der Lübecker Hansehalle auf den Ligakonkurrenten ThSV Eisenach.

„Das wird hoffentlich ein Pokalfight mit einer richtig guten Stimmung“, sagt Geschäftsführer Daniel Pankofer. „Wir dürfen die Halle zwar immer noch nicht komplett auslasten, freuen uns aber dennoch auf eine gut gefüllte „Hansehölle“. Mit unseren Fans im Rücken wollen wir in die nächste Runde.“

Die Landesverordnung Schleswig-Holsteins erlaubt derzeit eine Hallenauslastung von 50 Prozent. Über 1000 Zuschauer sind demnach am kommenden Sonntag erlaubt. Karten für das Spiel können ab Mittwoch in der Geschäftsstelle des VfL erworben werden. Die Abendkasse öffnet am Sonntag bereits um 14 Uhr. Die Tickets können per Email an ticketing@vfl-luebeck-schwartau.de reserviert werden. Bereits erworbene Dauerkarten besitzen im DHB-Pokal keine Gültigkeit.

Als Voraussetzung für den Einlass gilt die Drei-G-Regel: Nur wer geimpft, genesen oder getestet ist, erhält Zutritt zum Spiel. Ein Antigen-Schnelltest darf maximal 24 Stunden alt sein, ein PCR-Test gilt 48 Stunden.

Die Preise und Öffnungszeiten der Geschäftsstelle im Überblick:

Preise:

Vollzahler: 12,00 Euro

Ermäßigt: 6,00 Euro (gilt ausschließlich für Schüler bis 14 Jahre)

Kinder bis 6 Jahre kostenfrei

Freier Verkauf in der Geschäftsstelle:

25.08.2021 – 13:00 – 17:00 Uhr

26.08.2021 – 13:00 – 17:00 Uhr

27.08.2021 – 13:00 – 17:00 Uhr

Abendkasse am Spieltag:

Geöffnet ab zwei Stunden vor Spielbeginn