Jacob Cement Cup 2020: Füchse Berlin kommen nach Lübeck

Ein Handball-Highlight mit Tradition erwartet den VfL Lübeck-Schwartau vor dem Beginn der zweiten Saisonhälfte: Die Füchse Berlin kommen am 16. Januar 2020 zur achten Auflage des Jacob Cement Cups in die Hansehalle.

Schon im vergangenen Jahr waren die Füchse Berlin Gegner der Lübecker beim Jacob Cement Cup. In einer spannenden Partie unterlag der VfL dem Bundesligisten vor 1550 begeisterten Zuschauern nur knapp 25:27.

„Wir freuen uns auch in diesem Jahr wieder auf ein tolles Handballfest gegen einen hochklassigen Gegner“, sagt VfL-Geschäftsführer Thomas Görß. „In der Vorbereitung auf die zweite Saisonhälfte ist der Jacob Cement Cup mit einem so hochkarätigen Gegner ein Highlight für alle Handballfreunde – und natürlich für unsere Mannschaft. Vielen Dank an unseren Partner Jacob Cement, der dieses Spiel möglich macht.“

Die Füchse Berlin belegen derzeit den siebten Platz in der LIQUI MOLY HBL und spielen in der dritten Qualifikationsrunde um die Teilnahme an der Gruppenphase des EHF-Pokals. Im DHB-Pokal stehen die Berliner im Viertelfinale.

Auch für VfL-Trainer Piotr Przybecki ist das Spiel gegen die Füchse etwas Besonderes: „Für uns als Trainer und für unsere Mannschaft ist so eine Begegnung natürlich ein absoluter Höhepunkt. Es ist toll, dass wir in der Vorbereitung die Möglichkeit haben, uns mit einer der besten Mannschaften Deutschlands zu messen.“

Der Ticketvorverkauf beginnt am 26. November 2019 an allen bekannten Vorverkaufsstellen und im Online-Ticket-Shop auf vfl-luebeck-schwartau.de. Karten sind ab 12 Euro verfügbar, Gruppenkontingente können per Email unter ticketing@vfl-luebeck-schwartau.de bestellt werden. Rund um das Spiel wird es beim Jacob Cement Cup ein buntes Rahmenprogramm geben. Anpfiff der Partie in der Hansehalle ist um 19:30 Uhr.

2019-11-20T16:42:14+00:00Mittwoch, 20. November 2019|