Jacob Cement Cup: Angebote für Teams

Der Jacob Cement Cup am 31. Januar (19.00 Uhr) rückt näher. Zum Abschluss der Vorbereitung auf die Rückrunde in der 2. Handball-Bundesliga freut sich der VfL auf das Duell mit Bundesligist Füchse Berlin – und auf einige Nationalspieler.

Das Duell zwischen der deutschen Handball-Nationalmannschaft mit Weltmeister Frankreich ist mittlerweile einige Stunden her und Handball-Deutschland hat sich wahrscheinlich immer noch nicht wieder beruhigt. Was war das für ein Krimi. Zwar reichte es in einer hektischen Schlussphase letztlich nur zu einem Punkt, Werbung für den Handball war dieses Spiel jedoch ohne Frage.

Zum Man of the Match wurde im Anschluss Fabian Wiede von den Füchsen Berlin gekührt, der dann in etwas mehr als 2 Wochen wohl auch das erste mal in seiner Karriere in der Hansehölle auf der Platte stehen wird. Und mit ihm seine Berliner Nationalmannschaftskollegen Silvio Heinevetter und Paul Drux. Genau eine Woche vor dem Rückrundenstart der Füchse in der DKB Handball-Bundesliga beim TBV Lemgo (07. Februar) ist der Auftritt beim Jacob Cement Cup für die Berliner die Möglichkeit sich nach der Heim-WM wieder auf die Aufgaben in der Handball-Bundesliga zu besinnen.

Angebote für Mannschaften

Der Jacob Cement Cup ist auch Jahr für Jahr ein Happening für alle Handball-Begeisterten der Region – und das soll auch in diesem Jahr so sein. Für alle Mannschaften der Region gibt es deshalb attraktive Angebote. Ab einer Personenzahl von mindestens 15 kosten die Tickets so nur noch 10,00€ pro Person, Jugendmannschaften zahlen lediglich 5,00€ pro Ticket.

Bei Interesse können sich die Mannschaftsverantwortlichen direkt an ticketing@vfl-luebeck-schwartau.de wenden und unkompliziert das Team-Angebot annehmen.

Minden, Winter-Cup in Verl, Jacob Cement Cup – Vorbereitung in vollem Gange

Für das Team von Torge Greve wird das Spiel gegen die Füchse dann ebenfalls der letzte Test bevor zum Rückrundenstart am 10. Februar der starke Aufsteiger TuS Ferndorf in der Hansehölle gastiert. Nach dem Trainingslager am vergangenen Wochenende im dänischen Tondern mit einem abschließenden 36:29-Testspiel-Sieg bei der von Ex-VfLer „Matze“ Hinrichsen trainierten HSG Eider Harde steht am kommenden Sonntag ein richtiger Härtetest an. Bei einem Einladungsspiel der HSG Elbmarsch tritt der VfL gegen Erstligist GWD Minden an (Anwurf 14.30 Uhr in der Elbmarsch-Halle in Stove).

Eine Woche später ist der VfL dann wie im vergangenen Jahr zu Gast beim wieder stark besetzten Winter-Cup des TV Verl. Dort treffen die Greve-Jungs im Viertelfinale auf Erstligist TBV Lemgo (Freitag, 25.01. – 19.00 Uhr). Weitere Teilnehmer des Turniers sind die Erstligisten MT Melsungen und Bergischer HC, die skandinavischen Top-Teams GoG Handbold, Hammarby IF und Skanderborg Handbold, sowie Liga-Konkurrent TuS N-Lübbecke. An attraktiven Gegner mangelt es dem VfL in der Vorbereitung also auch vor dem Jacob Cement Cup nicht, der dann zugleich das Highlight und den Abschluss der Wintervorbereitung darstellen wird.

2019-01-16T11:08:05+00:00Mittwoch, 16. Januar 2019|