Der VfL Lübeck-Schwartau geht mit einem neuen Partner an der Seite in die Saison. Das Kaufhaus Stolz unterstützt den VfL in den kommenden zwei Jahren als Hauptsponsor und präsentiert sich mit einer großen Werbepräsenz in der Hansehalle.

Der VfL Lübeck-Schwartau und das Kaufhaus Stolz gehen zukünftig wieder einen gemeinsamen Weg. Das Fehmarner Familienunternehmen, das schon von 2018 bis 2020 Partner der Lübecker war, wird in den kommenden zwei Jahren als Hauptsponsor an der Seite des VfL stehen. Das Kaufhaus Stolz besteht bereits seit über 160 Jahren und ist in ganz Norddeutschland derzeit mit 33 Filialen vertreten.

„Wir sind sehr glücklich, dass wir das Kaufhaus Stolz als Partner zurückgewinnen konnten“, sagt VfL-Geschäftsführer Daniel Pankofer. „Wir brauchen die Unterstützung der großen und traditionsreichen Unternehmen der Region, um unseren Sport auf hohem Niveau zu etablieren. Deshalb freuen wir uns auf eine großartige Kooperation in den kommenden Jahren.“

Das Unternehmen mit Firmensitz in Burg auf Fehmarn präsentiert sich bei Heimspielen des VfL in der Hansehalle zukünftig unter anderem mit LED-Bandenwerbung und der Logo-Platzierung im Mittelkreis. Zusätzlich wird der Stolz-Familienblock geschaffen. Als Spielerpate von Fynn Ranke zeigt sich das Kaufhaus auf dem Trikot des Kreisläufers.

„Wir freuen uns auf die Kooperation mit dem VfL Lübeck-Schwartau“, sagt Uwe Hornung, Prokurist der Kaufhaus Martin Stolz GmbH. „Wir möchten den VfL dabei unterstützen, Handball auf höchstem Niveau zu spielen und die gesteckten Ziele zu erreichen. Gleichzeitig wollen wir uns als erfolgreiches Familienunternehmen und wichtiger Arbeitgeber in der Region präsentieren.“