Neue Vermarktungsmöglichkeiten für den VfL Lübeck-Schwartau: Bei den Heimspielen des VfL wird zukünftig eine LED-Bande in der Hansehalle installiert. Ein einheitlicher Handballboden sorgt zudem für ein optimales Handball-Erlebnis.

Bewegte Bilder oder Animationen auf den Werbebanden – das ist jetzt auch beim VfL Lübeck-Schwartau möglich. Hinter beiden Toren und auf der Gegenseite der Halle wird zukünftig bei Heimspielen in der Hansehalle eine LED-Bande installiert. „Digitale Bandenwerbung bietet unseren Sponsoren eine deutlich höhere Werbepräsenz, sie können Ihre Werbebotschaften gezielter und eindrucksvoller präsentieren“, erklärt VfL-Geschäftsführer Daniel Pankofer. „Mit den Banden können wir neue, professionellere Wege im Bereich Marketing gehen.“

Der einheitliche Handball-Boden sorgt nicht nur für ein professionelleres Bild bei der Live-Übertragung der Spiele, sondern bietet auch den Werbepartnern eine gesteigerte Aufmerksamkeit. „Die Werbeflächen auf dem Hallenboden werden durch den Handball-Boden ohne störende Linien anderer Hallensportarten noch einmal aufgewertet. Die Partner dürfen sich sowohl in der Halle als auch im Livestream über eine deutlich höhere Präsenz freuen“, so Pankofer.

VfL-Geschaeftsführer Daniel Pankofer verlädt Teile des Hallenbodens.

Nicht nur die Sponsoren sollen von den LED-Banden und dem Handball-Boden profitieren, auch die Fans dürfen sich über ein neues Handball-Erlebnis in der Hansehalle freuen. „Das Event Heimspiel wird noch einmal deutlich emotionaler. Denn die Banden und der Boden werden für eine noch bessere Handball-Atmosphäre sorgen“, weiß Pankofer. „Wir können die Banden zum Beispiel auch für unsere Einlaufshow nutzen.“

Erstmals werden Teile der Banden und der Boden beim Heimspiel gegen den TuS Ferndorf am 02. Mai eingesetzt. Um eine optimale Umsetzung zu gewährleisten, wird die LED-Bande zunächst nur hinter dem Tor aufgebaut. Beim Heimspiel gegen den TuS N-Lübbecke am 12. Mai kann dann die gesamte LED-Bande genutzt werden.