Mex Raguse erleidet Kreuzbandriss

Der nächste Schock für den VfL Lübeck-Schwartau: Mex Raguse hat sich im Spiel bei der DJK Rimpar Wölfe einen Kreuzbandriss zugezogen. Der 19-Jährige wird dem VfL damit mehrere Monate fehlen.

Schon in der 2. Minute des Spiels am Donnerstagabend in Würzburg musste Mex Raguse verletzt vom Platz, am Freitag folgte die Untersuchung in der Ostseesportklinik in Bad Schwartau bei Mannschaftsarzt Dr. Haupt und die bittere Diagnose.

Entwarnung bei Schult

Bei Jan Schult, der im Spiel gegen die Wölfe ebenfalls verletzt ausgewechselt werden musste, gibt es hingegen Entwarnung. Der Routinier hat einen Schlag in die Leber bekommen und eine Prellung davongetragen. Nach ein paar Tagen Pause wird der 33-Jährige das Training wieder aufnehmen.

2019-11-30T14:23:00+00:00Freitag, 29. November 2019|