Abschied im Sommer: Fynn Ranke verlässt den VfL

Der im Sommer auslaufende Vertrag von Fynn Ranke beim VfL Lübeck-Schwartau wird nicht verlängert. Der 29-Jährige wird den Verein nach sieben Jahren verlassen.

Fynn Ranke wechselte 2015 vom THW Kiel nach Lübeck. Der gebürtige Kieler absolvierte für den VfL in sieben Jahren bisher 168 Spiele und erzielte 206 Tore. In den vergangenen zwei Jahren wurde der 29-Jährige von zwei schweren Knieverletzungen zurückgeworfen und musste lange pausieren.

Fynn Ranke sagt: „Ich hätte gerne noch ein Jahr Handball gespielt, bin über die Entscheidung des Vereins aber auch nicht traurig. Ich freue mich, dass ich mich ab dem Sommer voll auf meine Familie und mein Berufsleben konzentrieren kann und dafür dann auch die nötige Zeit habe.“

„Die Entscheidung ist uns nicht leichtgefallen, aber wir haben uns dazu entschlossen, auf der Position des Kreisläufers eine Veränderung vorzunehmen“, sagt Geschäftsführer Daniel Pankofer. „Ich schätze Fynn persönlich sehr und freue mich auf die noch ausstehende Rückrunde mit ihm.“

Ausgleich in letzter Sekunde – 28:28-Unentschieden gegen Dessau-Roßlau

„Eine riesige Herausforderung“ - VfL empfängt Dessau-Roßlauer HV

Goldener Oktober in der „Hansehölle“

Zurück