Ciudad mit der U21 erfolgreich, Sieg und Niederlage für Cohen und Patzel

Foto: Sascha Klahn

Nadav Cohen und Vojtech Patzel sind jeweils mit einem Sieg und einer Niederlage von ihrer Länderspielreise zurückgekehrt. Leon Ciudad feierte mit der U21-Nationalmannschaft zwei Siege gegen Dänemark.

Deutsche U21: Zwei Siege gegen Dänemark

Während die deutsche Nationalmannschaft in den Länderspielen gegen Weltmeister Dänemark zwei Niederlagen einstecken musste, durfte sich die U21 über zwei Siege gegen Dänemark freuen. Am Donnerstag siegten die deutschen Junioren in Aalborg mit 31:28. Leon Ciudad steuerte zwei Treffer zum Erfolg seiner Mannschaft bei. Am Sonntag hieß es in Hamburg nach 60 Minuten 32:26 für das Team von Trainer Martin Heuberger. „Das war schon ein besonderes Erlebnis, das Vorspiel der Nationalmannschaft zu machen, dort in die Arena einzulaufen und die deutsche Hymne zu singen“, berichtet Leon Ciudad. „Insgesamt war es ein anstrengender, aber sehr guter Lehrgang.“ Im April stehen zwei weitere Testspiele gegen Ägypten an, ab dem 20. Juni steigt in Deutschland die Europameisterschaft der U-21.

Tschechien mit Sieg und Niederlage gegen Island

Vojtech Patzel und die tschechische Nationalmannschaft haben einen großen Schritt in Richtung Europameisterschaft gemacht. Die Tschechien setzten sich im Hinspiel am Mittwoch mit 22:17 gegen Island durch, mussten am Sonntag in Island allerdings eine 18:29-Niederlage hinnehmen. Dennoch steht Tschechien mit 6:2 Punkten auf Platz zwei der Tabelle und kann im April bei den Spielen gegen gegen Estland und Israel das Ticket für die Europameisterschaft lösen.

Israel siegt im Rückspiel gegen Estland

Die israelische Nationalmannschaft hat die Länderspiele gegen Estland ebenfalls mit einem Sieg und einer Niederlage abgeschlossen. Beim Hinspiel in Estland musste sich das Teams des Lübeckers Nadav Cohen noch mit 28:30 geschlagen geben, das Rückspiel gewann Israel am Sonntag in Tel Aviv mit 28:25. Nadav Cohen erzielte sechs Treffer für seine Mannschaft.

„Ein schwieriges Spiel“ – VfL verliert in Dessau

Einstelligen Tabellenplatz festigen: VfL reist nach Dessau

Konstanz im Tor: VfL setzt weiterhin auf Nils Conrad

Zurück