Dominik Weiß fällt vorerst aus

Der VfL Lübeck-Schwartau muss vorerst auf Dominik Weiß verzichten. Der Abwehrchef der Lübecker fällt aufgrund einer Schulterverletzung aus.

Schon seit zwei Wochen schmerzte die Schulter von Dominik Weiß immer wieder, jetzt wurde bei einer MRT-Untersuchung eine Entzündung festgestellt. Bis zur endgültigen Ausheilung der Verletzung muss der VfL ohne Weiß auskommen.

„Das ist in der jetzigen Situation extrem bitter für uns. Er ist in der Abwehr eine wichtige Säule für uns“, sagt Trainer David Röhrig. „Ich bin aber fest davon überzeugt, dass wir das Fehlen von Dominik als Mannschaft kompensieren werden. Mit Carl Löfström, Leon Ciudad und Paul Skorupa haben wir weiterhin viel Qualität im Abwehrzentrum.“

VfL zu Gast beim fehlgestarteten HC Elbflorenz

Weihnachtsstand im Citti-Park Lübeck

27:33-Heimniederlage gegen Eintracht Hagen

Zurück