Heimspiel gegen Ferndorf wird verschoben

Das für Mittwoch angesetzte Heimspiel des VfL Lübeck-Schwartau gegen den TuS Ferndorf muss verlegt werden. Bei den in der vergangenen Woche positiv getesteten Spieler des VfL wurde weiterhin das Coronavirus nachgewiesen.

Bereits das Auswärtsspiel am 22.Spieltag beim EHV Aue musste kurzfristig verlegt werden, jetzt fällt auch das Heimspiel der Lübecker gegen den TuS Ferndorf dem Coronavirus zum Opfer. Zwei Torhüter und einige Feldspieler wurden weiterhin positiv getestet.

VfL-Trainer Michael Roth bedauert den erneuten Spielausfall. „Wir haben gehofft, dass ein Großteil der erkrankten Spieler sich freitesten kann und für das Spiel wieder zur Verfügung steht. Wir hätten die Partie gerne ausgetragen. Das Wichtigste ist aber die Gesundheit der Spieler.“

Ausgleich in letzter Sekunde – 28:28-Unentschieden gegen Dessau-Roßlau

„Eine riesige Herausforderung“ - VfL empfängt Dessau-Roßlauer HV

Goldener Oktober in der „Hansehölle“

Zurück