Mentale Stärke für den VfL

Der VfL Lübeck-Schwartau baut die professionellen Strukturen aus und setzt neben dem sportlichen Training auch auf mentale Betreuung der Spieler. Sportpsychologin Anna-Lena Feller arbeitet seit Oktober 2021 eng mit der Mannschaft zusammen und betreut zukünftig auch die Jugendmannschaften des VfL.

„Erfolg ist im Sport nicht nur durch die körperlichen Fähigkeiten der Spieler zu erreichen, sondern auch der mentale Bereich ist ein wichtiger Faktor, der nicht zu unterschätzen ist.“, sagt VfL-Geschäftsführer Daniel Pankofer. „Deshalb haben wir uns dazu entschlossen, eine Expertin in das Team zu holen, um unserer Mannschaft und der Nachwuchsabteilung die bestmögliche Unterstützung in diesem Bereich zu ermöglichen.“

In Mannschaftssitzungen und Einzelgesprächen arbeitet Anna-Lena Feller mit den Spielern, um Ziele festzulegen oder persönliche Herausforderungen zu besprechen. „Es geht um den Umgang mit Nervosität, den Umgang mit Druck, um Konzentrationsverbesserungen oder Verletzungen. Alles, was die Leistungsfähigkeit beeinflussen kann“, sagt Anna-Lena Feller. „Ganz wichtig ist das Thema Persönlichkeitsentwicklung.“

Neben der Profimannschaft des VfL betreut die 26-Jährige zukünftig auch die Jugendmannschaften der Lübecker. Dort sind ebenfalls Teambuilding-Maßnahmen und Einzelgespräche geplant. „Gerade für Jugendliche ist die sportpsychologische Betreuung enorm wichtig. Wir wollen unseren Spielern die optimalen Bedingungen bieten, um neben der sportlichen Leistungsfähigkeit auch die Persönlichkeit und Resilienz zu entwickeln“, sagt Daniel Pankofer. „Während der Corona-Pandemie haben besonders die Jugendlichen unter den vielen Maßnahmen gelitten.“

Podacast „Inside Hansehölle“ mit unserer Sportpsychologin Anna-Lena Feller

Ausgleich in letzter Sekunde – 28:28-Unentschieden gegen Dessau-Roßlau

„Eine riesige Herausforderung“ - VfL empfängt Dessau-Roßlauer HV

Goldener Oktober in der „Hansehölle“

Zurück