„Noch viel Potential“ – VfL verlängert mit Janik Schrader

Janik Schrader trägt auch in den kommenden Jahren das Trikot des VfL Lübeck-Schwartau. Das Lübecker Eigengewächs hat seinen Vertrag bis 2024 verlängert.

Bereits seit der Saison 2017/18 spielt Janik Schrader für den VfL Lübeck-Schwartau. Der 22-Jährige hat in den vergangenen Jahren bereits 118 Spiele in der 2. Bundesliga und im DHB-Pokal für den VfL absolviert.

„Ich freue mich auf zwei weitere Jahre beim VfL“, sagt Janik Schrader. „Ich möchte mich unter dem neuen Trainer weiterentwickeln und meinen Teil dazu beitragen, erfolgreich zu sein. Die Gespräche mit David Röhrig und Daniel Pankofer haben mich überzeugt. Ich fühle mich in Lübeck und beim VfL sehr wohl – das Gesamtpaket passt einfach sehr gut.“

In der laufenden Spielzeit erzielte Schrader in zwölf Spielen zwölf Tore für seine Mannschaft. Der Linkshänder wurde dabei auf den Positionen Rückraum Mitte, Rückraum Rechts und Rechtsaußen eingesetzt.

VfL-Geschäftsführer Daniel Pankofer ist von Schraders Fähigkeiten überzeugt: „Ich freue mich, dass Janik auch in den kommenden Jahren Teil unserer Mannschaft ist. Er hat sich im letzten Jahr noch einmal weiterentwickelt, ist technisch stark und ein sehr variabel einsetzbarer Spieler. Wir sehen in ihm noch viel Potential.“

Informationen zum Dauerkartenverkauf

Die emotionale Verabschiedung von den VfL-Legenden im Video

VfL unterliegt zum Saisonabschluss und feiert emotionale Abschiede

Zurück