Nordderby in Rostock wird verlegt

Das für Mittwoch angesetzte Nordderby beim HC Empor Rostock muss verlegt werden. Aufgrund mehrerer Corona-Fälle bei den Rostockern hat die HBL dem Verlegungsantrag zugestimmt. Wann die Partie nachgeholt wird, steht zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht fest.

Statt des zweiten Spiels im Jahr 2022 steht für das Team von Michael Roth am Mittwochabend nun eine weitere Trainingseinheit auf dem Programm. Der VfL-Coach kann die Zeit nun für die intensive Vorbereitung auf das anstehende Auswärtsspiel am Sonntag beim HC Elbflorenz in Dresden vorbereiten.

Informationen zum Dauerkartenverkauf

Die emotionale Verabschiedung von den VfL-Legenden im Video

VfL unterliegt zum Saisonabschluss und feiert emotionale Abschiede

Zurück