Patzel und Cohen auf Länderspielreise

Vojtech Patzel und Nadav Cohen kämpfen in dieser Woche mit ihren Nationalmannschaften um die Qualifikation für die Europameisterschaft 2024 in Deutschland. Patzel trifft mit Tschechien auf Island, Cohen spielt mit Israel gegen Estland.

Für Vojtech Patzel begann die Reise zur Nationalmannschaft direkt nach dem Spiel beim Dessau-Roßlauer HV am Sonntagabend. Der 24-Jährige machte sich auf den Weg nach Brünn, wo er am Mittwoch mit Tschechien auf Island trifft. Bereits am Sonntag steigt das Rückspiel in Island. Nach zuvor zwei Siegen gegen Israel steht Tschechien derzeit punktgleich mit Island auf Platz zwei der Gruppe C.

Für Nadav Cohen uns Israel stehen ebenfalls zwei Qualifikationsspiele auf dem Programm. Am Donnerstag tritt die israelische Auswahl in Estland an, am Sonntag findet das Rückspiel in Israel statt.

Skorupa pausiert

Paul Skorupa wird nicht an den Qualifikationsspielen der USA für die panamerikanischen Spiele gegen Kanada teilnehmen. Der Kreisläufer musste die Reise aufgrund von Adduktorenproblemen absagen.

VfL-Trainer David Röhrig nutzt die Länderspielpause, um seinen Spielern ein paar trainingsfreie Tage zu geben und nach den kräftezehrenden Wochen neue Energie für den weiteren Saisonverlauf zu tanken. „Alle Spieler haben individuelle Athletikpläne bekommen und sollen die Zeit nutzen, um an ihrer Fitness zu arbeiten“, so Röhrig. Für den VfL geht es in der 2. HBL am 18. März mit dem Auswärtsspiel beim TuS N-Lübbecke weiter.

Starker Schrader und Comebacker Horner können VfL Niederlage in Dresden nicht mehr verhindern

Letztes Auswärtsspiel der Saison – VfL fährt zum Tigerduell nach Dresden

Überragender Klockmann sichert deutlichen VfL-Sieg gegen TuS N-Lübbecke

Zurück