Radio Lübeck ist neuer Medienpartner

Der VfL Lübeck-Schwartau geht mit Radio Lübeck als Medienpartner in die neue Saison. Der Radiosender aus Lübeck wird in seiner Sportberichterstattung zukünftig einen besonderen Fokus auf den VfL legen.

„Wir freuen uns sehr über diese Medienpartnerschaft“, sagt VfL-Geschäftsführer Daniel Pankofer. „Wir wollen unsere mediale Reichweite in der Region Lübeck weiter ausbauen und haben mit Radio Lübeck dafür den idealen Partner gefunden.“

Mehrmals wöchentlich gibt es bei Radio Lübeck zukünftig die Sendung „Hansehöllen-Report“, in der über die aktuellen Geschehnisse beim VfL berichtet wird. Zusätzlich wird mit Trailern und Werbespots im Programm von Radio Lübeck auf die Heimspiele des Bundesligisten hingewiesen. Bei den Heimspielen und Veranstaltungen erhält der VfL musikalische Unterstützung.

Matthias Hawerkamp, Geschäftsführer von Radio Lübeck, sagt: „Handball gehört zu unserer Region wie Marzipan und Marmelade. Radio Lübeck, als die Stimme unserer wunderschönen Heimat zwischen Lübecker Bucht und Hamburg, freut sich auf die spannende neue Zusammenarbeit mit dem VfL Lübeck-Schwartau, und als Medienpartner werden wir alles dafür tun, um den Zweitliga-Handballern eine größtmögliche Aufmerksamkeit bei unseren Hörern und Hörerinnen im Tagesprogramm zu schenken. Gemeinsam wollen wir den VfL und Radio Lübeck noch populärer machen.“

Als Medienpartner des VfL wird Radio Lübeck neben weiteren Werbemaßnahmen zukünftig bei Heimspielen in der Hansehalle, im Livestream der Bundesligaspiele und im Hallenmagazin sichtbar sein.

Ausgleich in letzter Sekunde – 28:28-Unentschieden gegen Dessau-Roßlau

„Eine riesige Herausforderung“ - VfL empfängt Dessau-Roßlauer HV

Goldener Oktober in der „Hansehölle“

Zurück