Trainingslager in Hildesheim

Für den VfL Lübeck-Schwartau beginnt am heutigen Mittwoch ein fünftägiges Trainingslager. In Hildesheim will Trainer David Röhrig mit seiner Mannschaft an der Form für die am 3. September beginnende Saison in der 2. HBL arbeiten.

Nach der ersten Vorbereitungswoche geht es für den VfL jetzt ins Trainingslager nach Hildesheim. Bis Sonntag stehen für die Spieler des VfL Lübeck-Schwartau intensive Trainingstage an. In der Volksbank-Arena bittet VfL-Trainer David Röhrig sein Team zu drei Trainingseinheiten pro Tag, um die Grundlage für eine erfolgreiche Saison zu legen. Der Schwerpunkt des fünftägigen Trainingslagers liegt auf der Abwehrarbeit und dem Teambuilding, um die zehn Neuzugänge zu integrieren und die neuformierte Mannschaft zu einem Team zu formen. „Wir wollen Laufwege, Automatismen und Pässe einstudieren“, sagt Trainer David Röhrig. Mit Fitnesstrainerin Laura Teegen arbeitet die Mannschaft parallel an der Athletik.

Zwei Testspiele

Im Trainingslager wird die neue VfL-Mannschaft auch erstmals gemeinsam Spiele absolvieren. Die Testspiele gegen Eintracht Hildesheim (Donnerstag) und gegen den MTV Braunschweig (Sonntag) will der VfL nutzen, um sich einzuspielen.

Leistungsdiagnostik bei TO Lübeck

Das Jan-Schult-All-Star-Team

„Ein rundum gelungenes Event“ - Minden gewinnt Jacob Cement Cup

Zurück