Trainingsstart am 15. Januar – Geschäftsstelle bleibt geschlossen

In einer Woche beginnt für die Spieler des VfL Lübeck-Schwartau die Vorbereitung auf die zweite Saisonhälfte. VfL-Trainer David Röhrig bittet seine Mannschaft am 15. Januar zur ersten Einheit des neuen Jahres. Auch die Geschäftsstelle bleibt bis dahin geschlossen.

Bereits in dieser Woche absolvieren die VfL-Spieler wieder individuelle Athletik- und Laufeinheiten, die Athletiktrainerin Laura Teegen der Mannschaft für die handballfreie Zeit mitgegeben hat. Die erste Woche der Vorbereitung hat es dann bereits in sich: Auf dem Trainingsplan stehen neben viermal Handball auch Leistungsdiagnostik bei der TO Lübeck und Krafttraining. Zum Abschluss der Woche findet am 19. Januar das Abschiedsspiel von Martin Waschul statt.

Die Geschäftsstelle des VfL bleibt bis zum 15. Januar für den Publikumsverkehr geschlossen. Karten für das Abschiedsspiel von Martin Waschul und die kommenden Heimspiele in der 2. HBL können online unter www.hansehoelle.de erworben werden.  

„Ein schwieriges Spiel“ – VfL verliert in Dessau

Einstelligen Tabellenplatz festigen: VfL reist nach Dessau

Konstanz im Tor: VfL setzt weiterhin auf Nils Conrad

Zurück