Veränderungen im Trainerteam – Claasen bleibt, Engelhardt geht

David Röhrig übernimmt im Juli das Amt des Cheftrainers beim VfL Lübeck-Schwartau. Unterstützt wird Röhrig dabei vom aktuellen Co-Trainer Gerrit Claasen, der die Funktion des Assistenztrainers auch in der kommenden Saison übernehmen wird. Torwarttrainer Jörg Engelhardt scheidet aus dem Trainerteam der Bundesliga-Mannschaft aus.

Gerrit Claasen bleibt auch in der kommenden Spielzeit Co-Trainer beim VfL Lübeck-Schwartau. „Ich habe in den Gesprächen mit David die Überzeugung gewonnen, dass er die Aufgabe mit vollem Herzblut angeht. Unsere Abstimmung war extrem positiv, daher freue ich mich auf diese neue Aufgabe. Die Mannschaft wird sich verändern und der neue Trainer hat eine andere Spielphilosophie. Das ist eine spannende Herausforderung.“

Jörg Engelhardt gehört in der kommenden Saison nicht mehr zum Trainerteam. Der Posten des Torwarttrainers wird zunächst nicht neu besetzt. „Wir wollen das Trainerteam der Bundesligamannschaft verkleinern und die Aufgaben auf den Schultern von David und Gerrit verteilen“, erklärt Geschäftsführer Daniel Pankofer. „Wir sind „Engel“ für seine langjährige Tätigkeiten sehr dankbar und hoffen, dass er uns als Torwarttrainer im Jugendbereich erhalten bleibt.“

Seit 2009 war Jörg Engelhardt Torwarttrainer beim VfL, feierte in der vergangenen Saison sogar noch einmal ein Comeback in der 2. Bundesliga. „Ich möchte mich für das langjährige Vertrauen und die gute Zusammenarbeit mit allen Trainern und Spielern bedanken. Die Arbeit mit den Torhütern beim VfL hat mir immer viel Spaß gemacht.“

Informationen zum Dauerkartenverkauf

Die emotionale Verabschiedung von den VfL-Legenden im Video

VfL unterliegt zum Saisonabschluss und feiert emotionale Abschiede

Zurück