Vojtech Patzel sichert sich mit Tschechien das EM-Ticket – Ciudad mit U21 erfolgreich

Foto: Sascha Klahn

Mit einem Sieg in Estland hat sich die tschechische Nationalmannschaft um Lübecks Mittelmann Vojtech Patzel bereits am Donnerstag für die Europameisterschaft 2024 in Deutschland qualifiziert. Am Sonntag folgte ein abschließender Sieg gegen Israel.

Mit einem knappen 32:30-Erfolg in Estland hat sich die tschechische Nationalmannschaft für die Europameisterschaft 2024 in Deutschland qualifiziert. Das Team um Vojtech Patzel, der zwei Treffer erzielte, entschied das Duell mit Estland für sich und gewann auch das letzte Heimspiel der EM-Qualifikation am Sonntag gegen Island. Die Tschechien beenden die Qualifikation hinter Island auf dem zweiten Tabellenplatz der Gruppe drei, Israel landete auf Platz vier.

Leon Ciudad feierte mit der deutschen U21-Nationalmansnchaft zwei Siege gegen den aktuellen Afrika-Meister Ägypten. Die Mannschaft von Trainer Martin Heuberger gewann am Samstag knapp mit 30:29 und siegte am Sonntag deutlich mit 37:32. Es waren die Siege sechs und sieben im sechsten und siebten Länderspiel des Jahres, die Vorfreude auf die WM im Sommer machen.

 

 

„Ein schwieriges Spiel“ – VfL verliert in Dessau

Einstelligen Tabellenplatz festigen: VfL reist nach Dessau

Konstanz im Tor: VfL setzt weiterhin auf Nils Conrad

Zurück