Wechsel auf Rechtsaußen: Nadav Cohen kehrt zurück – Lennart Leitz verlässt den VfL

Der VfL Lübeck-Schwartau treibt die Planungen für die Saison 2024/25 weiter voran. Auf der Position Rechtsaußen wird es im Sommer einen Wechsel geben. Nadav Cohen wechselt nach einem Jahr zurück in die Hansestadt. Lennart Leitz wird den VfL nach dieser Saison verlassen.

Mit Nadav Cohen kommt ein bekanntes Gesicht zurück zum VfL. Der israelische Nationalspieler wechselte erst im vergangenen Sommer nach Frankreich. Nach einem Jahr bei den Les Vikings de Caen zieht es den 21-Jährigen nun zurück in die Hansestadt.

 

Nadav Cohen sagt: „Ich bin sehr glücklich über den Wechsel zurück zum VfL und kann es kaum erwarten, wieder in der Hansehalle zu spielen. Ich freue mich auf den Club und das Team. Beim VfL möchte ich jetzt die nächsten Schritte in meiner Karriere machen und mich weiterentwickeln“.

 

In der Saison 2022/23 war Nadav Cohen Teil der High-Talents-WG des VfL. Bei der HSG Ostsee sammelte er in den ersten Monaten Spielpraxis in der 3. Liga. Zur Rückrunde der Saison wurde Nadav dann fester Bestandteil des VfL-Kaders. In 29 Pflichtspielen erzielte der 21-Jährige 25 teilweise spektakuläre Tore und begeisterte mehrfach die Fans in der Hansehalle.

 

David Röhrig freut sich über die Rückkehr von Nadav: „Nadav wird unser Spiel variantenreicher machen, da er nicht nur über außen, sondern auch über den Rückraum gefährlich werden kann. Zudem hat er mehrfach gezeigt, dass er auch aus fast unmöglichen Situationen Tore erzielen kann. In der letzten Saison war Nadav im Team und auch bei unseren Fans sehr beliebt. Dass Nadav zu uns zurückkehrt ist eine große Wertschätzung für das gesamte Umfeld des VfL.“

 

VfL-Geschäftsführer Daniel Pankofer sagt: „Nadav ist ein großes Talent. Wir wissen, was wir an ihm haben. Seine Fähigkeiten konnte er bereits im Rahmen unseres High-Talents-Programms unter Beweis stellen. Ich bin davon überzeugt, dass Nadav nahtlos an die Leistungen aus der vergangenen Saison anknüpft und uns viel Freude bereiten wird. “

 

Lennart Leitz verlässt den VfL

 

Nach zwei Jahren wird Lennart Leitz den VfL verlassen. Der 20-Jährige konnte beim VfL in seinem noch jungen Alter weitere Erfahrungen in der 2. Bundesliga sammeln.

Zudem unterstützte Lennart mit einem Zweitspielrecht in der vergangenen Saison den Drittligisten HSG Ostsee.

 

Daniel Pankofer sagt: „Lennart ist ein tadelloser Teamplayer, der immer den Erfolg des Teams nach vorne stellt und sehr beliebt ist. Wir wünschen Lennart privat und sportlich alles Gute auf seinem weiteren Weg.“

Frustrierende Niederlage – VfL verliert in Dormagen

Trotz Personalsorgen – VfL will beim TSV Bayer Dormagen punkten

„Möchte offen damit umgehen“: Örn Vésteinsson Östenberg verlässt aufgrund mentaler Probleme den VfL

Zurück