Der VfL Lübeck-Schwartau hat das Heimspiel gegen den TV Hüttenberg 19:21 verloren – trotz einer Fünf-Tore-Führung zur Halbzeit. Geschäftsführer Michael Friedrichs, Jan Schult und Steffen Köhler analysieren die Niederlage.