Der VfL Lübeck-Schwartau und das Schwartauer Unternehmen unizell gehen gemeinsam in eine weitere Saison. Der langjährige VfL-Unterstützer baut sein Engagement beim VfL wieder aus und kehrt als Trikotpartner zurück.

1986 wurde unizell Medicare GmbH als reiner Zellstoffgroßhandel gegründet und ist seitdem stetig gewachsen. Heute ist unizell ein kompetenter Partner im Gesundheitswesen und genießt bundesweites Vertrauen mit seinen Produkten und Dienstleistungen. Mittlerweile beschäftigt die Unternehmensgruppe über 100 Mitarbeiter. Seit Jahren steht unizell als Partner an der Seite des VfL Lübeck-Schwartau.

„Ich finde es großartig, dass wir die Partnerschaft mit unizell auch in der kommenden Saison fortsetzen“, sagt VfL-Geschäftsführer Daniel Pankofer. „unizell steht seit Jahren als verlässlicher Unterstützer an der Seite des VfL. Ich bin stolz, dass wir das Firmenlogo in diesem Jahr auch wieder auf unserem Trikot präsentieren dürfen.“

Das Logo des Vollversorgers im medizinischen Bereich mit den Kernkompetenzen in Pflege und Hygiene ziert in dieser Saison den Rücken des neuen Trikots. Zudem präsentiert sich unizell bei Heimspielen in der Hansehalle mit LED-Bandenwerbung und einem Fußbodenaufkleber im Wurfkreis. Des Weiteren übernimmt unizell erneut die Spielerpatenschaft von Janik Schrader.

„Gesellschaftliches Engagement ist für uns als erfolgreiches Unternehmen eine Selbstverständlichkeit. Daher freuen wir uns, Janik und den VfL Lübeck-Schwartau auch in der kommenden Saison zu fördern und zu unterstützen. Wir wünschen dem Team viel Erfolg und den Zuschauern viele spannende Spiele in der Hansehölle“, so unziell Gesellschafter Jürgen van der Smissen.