Steffen Köhler verlängert beim VfL

Der VfL Lübeck-Schwartau setzt auch in der kommenden Saison auf Kreisläufer Steffen Köhler. Der 30-Jährige hat seinen Vertrag um ein weiteres Jahr verlängert.

„Ich freue mich, weiterhin ein Teil dieser tollen Mannschaft zu sein. Ich hatte schon zwei schöne Jahre und möchte auch in der kommenden Saison dazu beitragen, erfolgreich zu sein. Auch die neue Herausforderung mit einem neuen Trainer bietet einen großen Reiz für mich“, so Steffen Köhler.

Der 1,95 Meter große Kreisläufer und Abwehrspezialist wechselte 2017 vom Wilhelmshavener HV nach Lübeck und ist seitdem ein wichtiger Bestandteil der Mannschaft.

VfL-Geschäftsführer Michael Friedrichs sagt: „Ich bin glücklich, dass Steffen Köhler ein weiteres Jahr beim VfL Lübeck-Schwartau bleibt. Er ist im Mittelblock der Abwehr mit seiner Erfahrung, seiner unaufgeregten und soliden Spielweise einer unserer Eckpfeiler. Auch außerhalb des Feldes hat er eine wichtige Rolle in der Mannschaft.“

Neben dem Handball arbeitet Köhler als Angestellter der Hamburger Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation. „Steffen hat in den vergangenen zwei Jahren eindrucksvoll bewiesen, dass er den Spagat zwischen Beruf und Handball meistern kann. Man merkt, dass der Handball an erster Stelle steht – das ist mir natürlich wichtig“, so Friedrichs.

 

 

2019-04-06T17:39:10+00:00Samstag, 6. April 2019|