Trainingsbetrieb ruht – Geschäftsstelle bleibt geschlossen

Die aktuellen Entwicklungen durch den Corona Virus betreffen auch den Trainingsbetrieb des VfL Lübeck-Schwartau. Die gesamte Mannschaft stellt das gemeinschaftliche Training bis auf Weiteres ein. Auch die Geschäftsstelle bleibt für die Öffentlichkeit geschlossen.

Das Gesundheitsministerium des Landes Schleswig-Holstein und die Hansestadt Lübeck haben zur Eindämmung des Coronavirus verschiedene Maßnahmen erlassen, die zum Schutz der Bevölkerung beitragen sollen. Demnach sind auch Zusammenkünfte in Sportvereinen untersagt, ein normaler Trainingsbetrieb ist daher nicht möglich.

„Die Gesundheit der Menschen steht im Vordergrund“, sagt VfL-Geschäftsführer Daniel Pankofer. „Wir hoffen natürlich, dass wir den normalen Trainingsbetrieb bald wieder aufnehmen können. Bis es aber soweit ist, sollten wir alle gemeinschaftlich alles Notwendige unternehmen, um dieses Virus einzudämmen.“

Die Geschäftsstelle des VfL Lübeck-Schwartau bleibt für die Öffentlichkeit vorerst geschlossen. Der Ticketverkauf für die Heimspiele ist aufgrund der ungewissen Situation vorübergehend gestoppt. Wir bitten um Ihr Verständnis.

2020-03-16T13:01:01+00:00Montag, 16. März 2020|