Veränderungen in der Geschäftsführung

Michael Friedrichs ist nicht mehr Geschäftsführer des VfL Lübeck- Schwartau. Er hat den Beirat der HM Handball Marketing Spielbetriebs GmbH & Co.KG darum gebeten, ihn von seinen Aufgaben als Geschäftsführer mit sofortiger Wirkung zu entbinden und freizustellen.

Die Gesellschafterversammlung der HM Handball Marketing GmbH hat diesen Wünschen entsprochen. Diese Entscheidung ist unabhängig von der derzeitigen sportlichen Situation gefallen.

Michael Friedrichs war seit 2002 als sportlicher Leiter beim VfL tätig, im August 2014 wurde er Geschäftsführer.

Thomas Bargemann, Vorsitzender des Beirats, sagt: „Wir bedauern die Entscheidung von Michael Friedrichs. Er hat die Geschäftsführung in einer wirtschaftlich äußerst schwierigen Phase und einer Notsituation übernommen. Für seine langjährig geleistete Arbeit und seinen hohen persönlichen Einsatz neben seinem Hauptberuf sind wir Michael Friedrichs sehr dankbar. Michael Friedrichs hat den VfL in den vergangenen fünf Jahren sportlich zu einer ambitionierten Mannschaft in der 2.Handball- Bundesliga geformt und an der positiven wirtschaftlichen Entwicklung entscheidend mitgewirkt.“

Nach dem Rücktritt von Michael Friedrichs wird der stellvertretende Beiratsvorsitzende Thomas Görß die Geschäftsführung bis auf weiteres übernehmen.

„Die gewachsenen Aufgaben an den Profi-Handballsport sind durch einen ehrenamtlichen Geschäftsführer nicht mehr zu bewältigen. Daher werden wir unseren Fans, den Sponsoren, den Gesellschaftern, der Mannschaft und den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Geschäftsstelle einen hauptamtlichen Geschäftsführer präsentieren, von dem wir glauben, dass er die erfolgreiche Arbeit von Michael Friedrichs fortführt und weiterentwickelt. Das Wachstum im wirtschaftlichen Bereich gilt es genauso erfolgreich zu gestalten wie die sportliche Entwicklung,“ so Bargemann.

Der VfL Lübeck-Schwartau wünscht Michael Friedrichs für seine private, berufliche und sportliche Zukunft alles Gute und weiterhin viel Erfolg.

2019-11-06T09:57:19+00:00Mittwoch, 6. November 2019|